Logbuch

Hier gibt es alle Informationen und aktuelle Beiträge rund um die GREIF – vom Bautagebuch über Veranstaltungstipps bis hin zu Reiseberichten.

Tipp: Alle Beiträge sind chronologisch geordnet und filterbar.

vom · Reiseberichte

Am 25. Mai 2024 präsentieren sich auf dem Gelände des MaJuWi in Greifswald-Wieck von 10-15 Uhr verschiedene ehrenamtliche Vereine und bieten spannende Mitmach-Aktionen an. Und weil hinter dem Segelschulschiff GREIF auch viele engagierte ehrenamtliche Crew-Mitglieder stehen, ist der Förderverein…

vom · Bautagebuch

Die beiden neuen Bunkertanks der GREIF wurden in dieser Woche eingebaut. Nach der strukturellen Einbindung des Großmastfußes wird schrittweise auch das Zwischendeck wieder geschlossen. Die denkmalgeschützte Greifswalder Schonerbrigg...

vom · Termine und Veranstaltungen

Am Sonnabend, den 04. Mai, ist „Tag der offenen Werft“ auf der Volkswerft Stralsund. Von 10 bis 16 Uhr bieten die verschiedenen Unternehmen auf dem Werftgelände einen Einblick in Ihre Arbeit und Projekte. Auch das Segelschulschiff GREIF wird mit einem Info-Stand vor Ort sein! Open Ship-Führungen auf…

vom · Bautagebuch

Derzeit wird im vorderen Bereich des Segelschulschiffes GREIF ein neuer Niedergang eingebaut. Dieser führt Crew und Mitsegler hinunter in die Unterkunftsräume und zum Kabelgatt, der Schiffswerkstatt im Bug des Schiffes.

In Vorbereitung auf den Einbau...

vom · Termine und Veranstaltungen

Auch in diesem Jahr starten wir gemeinsam in die maritime Saison und machen maritimes Handwerk und Traditionen erlebbar mit vielen Mitmachaktionen und Souvenirs! Ab 10 Uhr können Groß und Klein bei uns lernen, wie man mit Seekarte und Kompass navigiert, Seemannsknoten knüpft und Tauwerk sple....

vom · Bautagebuch

Mit der Demontage der Zwischendecks wurden auch die alten Dieseltanks der GREIF aus dem Schiff entfernt. Diese waren zuvor strukturell in den Rumpf eingebunden, was nach heutigen Sicherheitsanforderungen in dieser Form nicht mehr zulässig ist. Aktuell werden neue...

 

vom · Termine und Veranstaltungen

Am nächsten Wochenende findet vom 8. bis zum 10. März 2024 die 23. MAGDEBOOT statt und der Förderverein Rahsegler Greif e.V. ist natürlich wieder mit dabei!

Am Stand 306 in Halle 3 gibt es viel Wissenswertes rund um...

 

vom · Bautagebuch

Wie im letzten Bautagebuch-Eintrag berichtet, musste durch das neue Kollisionsschott auch der Kettenkasten für die schweren Ankerketten angepasst werden. Durch die Veränderungen verringerte sich die Grundfläche des Kettenkastens, was durch...

 

vom · Bautagebuch

Die aktuell geltenden Sicherheitsvorschriften machen es notwendig, dass unter anderem ein neues Kollisionsschott eingebaut werden muss. Dieses spezielle Schott im vorderen Schiffsrumpf ist eine fest verschweißte durchgehende Stahlwand vom Kiel bis hoch zum Deck, das...

 

 

vom · Bautagebuch

Die Kettenrohre, die als Führung der Ankerketten vom Ankerspill bis in die tieferliegenden Kettenkästen dienen, wurden für Restaurierungssarbeiten demontiert. Nach einer Reparatur und Neukonservierung werden sie...

vom · Bautagebuch

Die insgesamt 26 Bullaugen des Segelschulschiffes GREIF wurden von den Schweißern auf der Werft ausgebaut. Da auch für die Bullaugen neue Sicherheitsstandards gelten, müssen sie ersetzt werden. Die neuen Bullaugen...

vom · Bautagebuch

Die beiden stählernen Untermasten des Segelschulschiffes GREIF sowie das Bugspriet werden restauriert. Nach dem Entschichten mittels Hochdruckwasserstrahlen erfolgte in Begleitung der Klassifikationsgesellschaft RINA eine genaue Inspektion der...

vom · Bautagebuch

Durch die Demontage der Decksaufbauten und -klappen sind auf dem achteren Deck (Poopdeck) größere Öffnungen entstanden, die nun von den Schweißern wieder geschlossen wurden. Da die neuen Decksaufbauten...

 

vom · Bautagebuch

Die Bodenwrangen im Bereich der Schmutzwassertanks wurden angepasst und erneuert. Die Querträger im unteren Bereich des Rumpfes stützen Spanten, Außenhaut und Kiel...

vom · Bautagebuch

Die sandgestrahlte Stahloberfläche im Inneren des Schiffes wurde in dieser Woche mit einer ersten Farbschicht, einem sogenannten „holding primer“, neu konserviert.

vom · Bautagebuch

Fachleute haben in dieser Woche den inneren Rumpf der GREIF bis in den letzten Winkel sandgestrahlt und damit vollständig von Korrosion befreit. Eine erste Farbschicht soll zeitnahe die Stahloberfläche neu versiegelt und konservieren.

vom · Bautagebuch

Die beiden stählernen Untermasten und das Bugspriet wurden diese Woche mit ca. 2000bar wassergestrahlt und somit zunächst entschichtet...

vom · Bautagebuch

Da auch das Innere des Rumpfes komplett entschichtet und neu konserviert wird, sind Werftarbeiter derzeit dabei die GREIF weiter einzurüsten...

vom · Bautagebuch

Wie geplant sind in dieser Woche mehrere schwere Aggregate und Maschinen durch die Öffnungen im Haupt- und Zwischendeck aus dem Rumpf der GREIF herausgehoben worden: zwei Generatoren sowie ein großer Kompressor mit Arbeitsluftflasche und die Antriebsmaschine (MTU, 8 Zylinder, 233 PS).

vom · Bautagebuch

In den letzten Tagen wurden Stahlbauarbeiten unter Deck weiter fortgesetzt. Durch die Öffnung des Zwischendecks bietet sich derzeit ein seltener Anblick: die stählerne Spantstruktur der Schonerbrigg ist teilweise bis hinunter zum Kiel freigelegt und erinnert dabei ein wenig an ein Wal-Skelett...

vom · Bautagebuch

Heute wurde der Schwarzwassertank mit dem Kran aus dem Rumpf der GREIF herausgehoben und auf dem Boden der Werfthalle abgelegt.

Die Stammcrew entleerte außerdem die Kraftstofftanks, sodass ein sicherer Ausbau durchgeführt werden kann. 

Weiterhin wurde in dieser Woche...

vom · Bautagebuch

In dieser Woche haben Schweißer eine große Öffnung in das Oberdeck des Segelschulschiffes gebrannt, um den großen Schwarzwassertank für den anschließenden Ausbau freizulegen.

Im Anschluss ging es eine Ebene tiefer, wo das Zwischendeck ebenfalls mit Schweißbrennern geöffnet wurde.

 

vom · Bautagebuch

Seit dem 14.07. steht das Segelschulschiff GREIF in der großen Halle des Maritimen Industrie- und Gewerbeparks Volkswerft Stralsund. Durch die umfangreiche Vorarbeit der Stammcrew konnten die Schiffbauer der Fosen Stralsund GmbH bereits alle Decksaufbauten entfernen. Dabei trennten sie zunächst die…

vom · Bautagebuch

Nachdem die Sicherungsmaßnahme an der Außenhaut erfolgreich abgeschlossen ist und die Fosen Stralsund GmbH den Zuschlag für den zweiten Teil der Stahl-Arbeiten erhalten hat, wurde das Segelschulschiff GREIF nun in die bekannte, große blaue Halle auf der Volkswerft Stralsund vertaktet. Über das…

vom · Bautagebuch

Neben dem Ruderhaus war die Offiziersmesse des Segelschulschiffes der letzte Raum an Bord, in dem noch Inneneinrichtung verbaut war.

Auf der Werft-Baustelle konnte die O-Messe so bis vor kurzem noch als Aufenthaltsort genutzt werden. Für die im nächsten Schritt der Sanierung anstehende Demontage…

vom · Bautagebuch

Im Zuge der umfassenden Sanierung soll das Segelschulschiff GREIF wieder einen offenen Steuerstand erhalten und damit ein Stück Originalität zurückbekommen. Mit einem Umbau im Jahr 1971 wurde der vormals offene Steuerstand nach innen in ein größeres Ruderhaus verlegt, das im Jahr 1991 ein weiteres…

vom · Bautagebuch

In Vorbereitung auf die weitere Sanierung des Rumpfes demontierte die Stammcrew des Segelschulschiffes große Teile des Maschinenraumes.

Im Bild zu sehen ist der Motorblock des Hilfsdieselmotors HD I mit angehängtem Generator (41kW). Um Platz für weitere Demontagearbeiten zu schaffen, verschoben die…

vom · Bautagebuch

Um die nun reparierte Außenhaut für eine großflächige Entschichtung und Neukonservierung vorzubereiten, mussten auch die Namensbeschilderungen der GREIF demontiert werden, Mithilfe eines Steigers wurden die drei Holzschilder an Heck und Bug der Schonerbrigg durch die Stammcrew entfernt.

vom · Bautagebuch

Heute wurde außerdem die Schiffsschraube demontiert.

Der Verstell-Propeller sorgt unter voller Maschinenkraft für eine Geschwindigkeit von maximal 6 Knoten und erlaubt durch eine Anpassung der Steigung der Propellerblätter eine verbesserte Effizienz des Antriebs bei unterschiedlichen…

vom · Bautagebuch

Am Donnerstag entfernte die Stammcrew der GREIF auf der Volkswerft in Stralsund das Ruderblatt der Schonerbrigg. Das stählerne Bauteil, das schätzungsweise etwa eine halbe Tonne wiegt, wurde zunächst mithilfe von Kettenzügen gesichert und die Verbindungen zum Schiffsrumpf gelöst. Anschließend konnte…

vom · Bautagebuch

Nachdem die neuen Außenhautplatten mit einer V-Naht verschweißt wurden, fehlt an den reparierten Stellen die traditionelle „Joggelung“, die durch die ursprünglich überlappenden Stahlplatten und zusätzliche Nieten entsteht. Um die historische Anmutung der Außenhaut auch in den reparierten Bereichen…

vom · Bautagebuch

Am tiefsten Punkt des Rumpfes, der Bilge, sammelt sich besonders im Maschinenraum im Laufe der Zeit Bilgenwasser an - eine Mischung aus Wasser und Öl und Schmierfetten, welche als Sondermüll gesammelt und entsorgt werden muss. In dieser Woche wurden etwa 850 Liter Bilgenwasser aus dem Rumpf in einen…

vom · Bautagebuch

Nachdem die Spantteile erneuert wurden, werden nun im nächsten Schritt die ersten neuen Außenhautplatten angeheftet, sodass die zwischenzeitlich offene Außenhaut der GREIF wieder geschlossen wird. Das neue Material ist bereits vorkonserviert und bis zum Sandstrahlen und Konservieren des gesamten…

vom · Bautagebuch

Die Nähte und Stöße (horizontale und vertikale Zwischenräume) der neuen und alten stählernen Außenhauplatten müssen für die Schweißnähte vorbereitet werden. Dazu werden die gegenüberliegenden Kanten V-förmig angeschliffen, wodurch eine sogenannte V-Naht entsteht.

In dieser Woche wurde durch die…

vom · Bautagebuch

Heute war der Norddeutsche Rundfunk mit einem Video-Team für das Nordmagazin vor Ort auf der Volkswerft in Stralsund und filmte die laufenden Sanierungsarbeiten. Die Sendung wird am 01.02.2023 um 19:30 Uhr ausgestrahlt. Den Beitrag gibt es außerdem in der NDR-Mediathek zu sehen.

vom · Bautagebuch

In dieser Woche wurde damit begonnen, die neuen Spantteile einzubauen. Da jeder Spant eine etwas andere Form und Krümmung hat, werden diese vor Ort von den Fachleuten der Stralsunder Dockgesellschaft mbH maßangefertigt. Im Anschluss werden in den entsprechenden Bereichen dann neue Außenhautplatten…

vom · Bautagebuch

Die Arbeiten am Stahlrumpf der GREIF gehen gut voran. Es wurden weitere korrodierte Spanten mittschiffs herausgetrennt. Die Teilstücke werden in den nächsten Wochen durch neue maßangefertigte Teile ersetzt.

vom · Bautagebuch

Während im Inneren des Segelschulschiffes GREIF die ersten Spanten und Zwischendecksbereiche erneuert werden, finden oben auf der Brücke feinere Abbauarbeiten statt: Anstelle von Schneidbrenner und Vorschlaghammer kommt hier kleineres Werkzeug zum Einsatz, um die sensible Navigations-, Mess- und…

vom · Bautagebuch

Nachdem das Segelschulschiff GREIF am 30. November erfolgreich trockengestellt und etwa 300m weit über das Schienensystem der Volkswerft an ihren Platz gefahren wurde, steht es nun gut gesichert auf der Helling.

Hier geht es nun Schritt für Schritt voran:
Nach einer gründlichen Hochdruckreinigung…

vom · Bautagebuch

Für die sogenannte Trockenstellung wurde die GREIF am Mittwoch, dem 30.11.2022, gegen 8:30 Uhr in die Hebeanlage der Werft gefahren. Mit Hilfe des Schiffsliftes wurde der 230 Tonnen schwere Schiffskörper dann innerhalb von knapp einer Stunde aus dem Wasser gehoben und an Land auf Kielbockträger…

vom · Bautagebuch

Während dichter Nebel über den Strelasund zog, wurden gestern am frühen Vormittag die beiden Masten des Segelschulschiffes GREIF gezogen.

Im Vorfeld wurden speziell dafür Schwerlast-Ösen an die Masten der Greifswalder Brigantine geschweißt und die Wanten und Stagen entlastet. Somit konnten die 2,8…

vom · Bautagebuch

Nach intensiven Vorbereitungen ging es für die GREIF am Sonnabend, dem 08. Oktober 2022, nun nach Stralsund in die Volkswerft. Dort sollen die dringend notwendigen Reparaturen am Rumpf durchgeführt werden.

Um 10 Uhr am Vormittag war es dann endlich soweit und die GREIF bereit zum Ablegen. Es waren…

vom · Bautagebuch

Das Deck des Segelschulschiffes ist nun vollständig entfernt. Außerdem sind die letzten beiden Kammern (Kapitänskammer und Offizierskammer) ausgebaut. Diese werden nun, nach Bekanntwerden des Werftstandortes Volkswerft Stralsund, für die kurze Überfahrt Mitte Oktober 2022 nicht mehr benötigt. Alle…

vom · Bautagebuch

Schweißtreibende Tage liegen hinter den Vereinsmitgliedern und der Stammcrew der GREIF.

Sie haben das sommerliche Wetter von Donnerstag, dem 16. Juni bis Samstag, dem 18. Juni 2022 genutzt, um das Schiff weiter auf den Werftaufenthalt vorzubereiten. Mit Säge, Hammer und Meißel wurden erst die…

vom · Bautagebuch

Nachdem im April 2022 damit begonnen wurde das etwa 20 Jahre alte Deck der GREIF zu entfernen, wurde im Verlauf des Sommers das gesamte Deck entfernt.

Unter dem Holz befanden sich große Mengen Kleber und Ausgleichsmasse, die sehr aufwändig entfernt werden mussten. Hierfür bekam die Stammcrew erneut…

vom · Bautagebuch

Holzplanken wurden auf dem Hauptdeck des Segelschulschiffes GREIF entfernt

Derzeit werden die Holzplanken auf dem Hauptdeck des Segelschulschiffes GREIF entfernt. Dies ist notwendig, um auf einer Werft die darunter liegende Stahlstruktur zu reparieren und auszutauschen. Die mit dem Deck verklebten…